Diakoniestation Breuberg

 Pflegedienstleitung: Birgit Wölfelschneider

Büro: Angela Wenzl

Montag, Mittwoch, Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

Telefon: 06165 2002

Fax:       06165 912311

E-Mail:    ev.diakoniestation.breuberg@ekhn-net.de

 

Wer hilft in Notlagen?

Links zu erprobten Kontaktadressen im Odenwald:

www.dw-odw.de/beratung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiterteam der Diakoniestation mit

Pfarrer Volker Keil

Essen auf Rädern

Wir bringen ihr Mittagessen zu ihnen nach Hause: frisch – heiß – und schmackhaft auf ihren Tisch!

Wir bieten ihnen ein Menü aus Suppe, Hauptgericht und Dessert an. Sie können zwischen zwei Menüs wählen, die auch für Diabetiker geeignet sind.

Ob sieben Tage die Woche oder nur an bestimmten Tagen: Ihre Wünsche entscheiden. Sie erhalten im Voraus einen Menüplan, in dem sie ihr Menü auswählen können.

Das Essen beziehen wir von der AWO Senioren-Residenz Wörth am Main. Preis 5,90€ (Menü: 4,50€, zzgl. Lieferkosten 1,40€).

Sie erreichen uns zu den Bürozeiten der Diakoniestation Breuberg: montags bis freitags 9.00-13.00 Uhr Telefon: 06165 / 2002.



Neueröffnung der „Miteinander“-Gruppe in Breuberg

Ein Angebot für Menschen mit Pflegegrad 1 - 3

 

 


Das Diakonische Werk lädt ab dem 14. November 2017 zur „Miteinander“ Eröffnungsveran-staltung in den Dorftreff Rai-Breitenbach ein.

Menschen, die gerne einen schönen Nachmittag in geschütztem kleinem Rahmen verbringen möchten, treffen sich dort dienstags von 14:00 bis 18:00 Uhr in kleiner Runde und liebevoller Atmosphäre zu gemeinsamem Kaffeetrinken, Gesprächen, kreativer Beschäftigung und dosierten Bewegungsangeboten.

Die Gruppe unter der Leitung von Monika Heckmann und dem Team der ehrenamtlich engagierten Helferinnen freut sich auf neue Gäste mit und ohne eingeschränkte Alltagskompetenz.

Das Ziel des Betreuungsangebots ist es, für Menschen mit Einschränkungen verschiedener Art eine Gelegenheit zu bieten, ganz nach den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und regelmäßig mit anderen Abwechslung vom Alltag zu genießen.

Teilnehmer der bestehenden „Miteinander“-Gruppen in Bad König, Steinbach, Beerfelden und Reichelsheim beschreiben die Stunden als Höhepunkt der Woche.

Ein Fahrdienst ist vorhanden und kann für die Hin- und Rückfahrt kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Interessierte können das Angebot in allen Gruppen kostenfrei und unverbindlich testen.

Bei Teilnehmern mit Pflegegrad werden die Kosten von 30,- € pro Nachmittag über die Pflegekasse erstattet, andere können als Selbstzahler auch gerne teilnehmen.

 

Auch Interessierte für die ehrenamtliche Begleitung der Gruppen werden immer wieder gesucht und können sich in der Mitgestaltung der Nachmittage erfüllend und sinnvoll engagieren. Eine entsprechende Schulung wird am 24.-26. November 2017 angeboten.

 

Am Dienstag, den 14.11.17 besteht die Gelegenheit,  das Team des Diakonischen Werkes persönlich kennenzulernen und sich über die Angebote der Fachstelle Demenz zu informieren. Für die Teilnahme an der Miteinander-Gruppe ist eine formlose Anmeldung unter der u.g. Nummer erforderlich.

 

Kontakt und Information:

Fachstelle Demenz: 06061/ 9650-117

demenzfachstelle@dw-odw.de

www.diakonie-odenwald.de


Bernhard Bergmann (www.fact-in-deutschland.de) schrieb einen Beitrag über den Aussendegottesdienst der Ehren-amtlichen im November 2012, die in der Haltestelle eingesetzt werden: "Haltestelle Demenz" - Gottesdienst zur Aussendung.

Download
Bergmann_Demenz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.4 KB