Friedenslicht

Seit 1986 gibt es die Aktion Friedenslicht. Seit 23 Jahren verteilen die Pfadfinder das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent. Das Licht wird in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.

Die Templerpfadfinder Breuberg holen es von der Aussendungsfeier im Dom zu Mainz und bringen es nach Breuberg zu den Menschen. Die Andacht wird abwechselnd in der ev. Kirche am Markt oder in der kath. Kirche zu Neustadt gehalten.

Einführung des Friedenslichtes 2017:

Am Dritten Advent  - 17. Dezember - werden Templer-Pfadfinder Breuberg das Friedenslicht nach Neustadt in die ev. Kirche am Markt bringen.

Dort wird es im Rahmen einer ökumenischen Andacht eingeführt. 


Einführung des Friedenslichtes 2016:

Am Dritten Advent haben die Templer-Pfadfinder Breuberg das Friedenslicht nach Neustadt in die kath. Pfarrkirche gebracht. Dort wurde es im Rahmen einer ökumenischen Andacht eingeführt.